Analdrüsen

  • Jetzt muss ich aber doch komplett blöde Fragen... die Öffnungen der Analdrüse, kann man die quasi von außen sehen? Ich habe immer gedacht die sind innenliegend aber am Ausgang.Also quasi kurz dahinter. Man merkt... ich habe mich mit dem Thema des hündischen Arschlochs zwar befasst, aber so ganz erschlossen hat sich mir das Thema noch nicht.

  • Fototechnisch hab ich gerade nix da.

    Also ....schau mal rechts und links ,seitlich unterhalb des Po- Lochs - gerne bildet das Fell dort etwas Wirbel - da sind sie. Ja man kann sie eigentlich sehen ,manchmal auch eher erahnen. Kommt auf das Fell an.

    Viel Spaß beim Suchen... :smiling_face_with_sunglasses: :star_struck:

    ....und sobald du die Antwort gefunden hast ,ändert das Leben die Frage.

  • Tschulligung, hab gerade Kopfkino. :laught: :laught: :laught: :laught:


    Hab mal bei den Havis geguckt.

    Kleiner Hund, kleines Hundearschloch, wo Analdrüsen?

    Dabei hab ich mir den Plan von Carlotta extra groß ausgedruckt.

    🤭🤣🤣


    (Sorry, ist ein ernstes Thema, aber die Steilvorlage konnte ich nicht übergehen)9

  • Ich würde mal platt sagen: Gefunden!
    Eine Seite war entzündet. Aber nicht so schlimm wie beim letzten Mal. Wir kommen also Mittwoch um 10 Uhr wieder zum spülen und brauchen zumindest kein AB geben.

    Funfact: Aida fing kurz bevor wir los wollten auch an auf dem Arsch herumzurutschen. Also beide Hunde eingepackt und beide vorgestellt. Bei Aida war nur eine verstopft und nicht entzündet. Nun kam meine Tierärztin aber auf einen ganz anderen Trichter als ich und das ganze Forum zusammen. Ich hatte ihr von Aida Kot mitgebracht. Hätten, wenn sie auch rumrutscht ja auch Würmer sein können.
    "Trinken die gerade viel aus Pfützen, Bächen, Seen, Flüssen oder Teichen?"
    Das musste ich bejahen, denn Morgens sind die Hundis und wir am Kanal und Aida geht da auch nur allzugern schwimmen und trinken. Ebenso Quinta. Sie meint, dass es sehr wahrscheinlich daran liegt, weil die Bakterien im Wasser den Kot weich machen. Der war tatsächlich sehr weich und nicht geformt.

    Ich schaue also, dass ich versuche das zu unterbinden.

  • Meine " Illustrationen " zeigen die Draufsicht - also von oben auf den Hund geschaut.

    Warte...ich hab noch einen Zettel..

    Tadaaa...sind se doch , guckst Du.. :rolling_on_the_floor_laughing:

    ....und sobald du die Antwort gefunden hast ,ändert das Leben die Frage.

  • Irgendwie bist du künstlerisch begabt. :face_with_tears_of_joy:

  • Ich sehe es besteht Bedarf !! :money_mouth_face: :money_mouth_face:

    Wenn ich meine schöpferische Kraft morgen wieder gefunden habe , widmen wir uns dem Thema "Brustwarzen sind keine Zecken ".

    Bis dahin..so long - Lottchen geht mal Analdrüsen anschubsen. :pile_of_poo:

    ....und sobald du die Antwort gefunden hast ,ändert das Leben die Frage.

  • Bevor ihr jetzt alle versucht die selber auszudrücken Vorsicht nur drücken wen der Hund selbst mit drückt. Meine lassen dąs nicht zu, die zeigen mir ihre Argumente.

    Ein treuer Hund ein schnelles Pferd sind mehr als 1000 Weiber wert.

  • Hm. Also ich kenne das so dass von den Analbeuteln ein kleiner Kanal zum After geht und sich im/am After das Sekret mit dem Kot vermischt.

    Die Beutel haben aber keinen eigenen "Ausgang" außerhalb des Afters, wenn ihr versteht was ich meine.


    Hier war auch jemand "künstlerisch begabt" :grinning_squinting_face:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Edited once, last by WildDogs: Ein Beitrag von WildDogs mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Oha..ich hab den Rand nicht an den Po gemalt. Die Drüsen liegen schon unter der Haut. :gi22:

    Morgen dann die Brustwarzen ... :face_with_tears_of_joy:

    ....und sobald du die Antwort gefunden hast ,ändert das Leben die Frage.

  • Morgen dann die Brustwarzen

    Du bist unbezahlbar!!! :laught:


    Micky, hatte und hat immer wieder Probleme, mit den Analdrüsen.

    Einmal. kam es ganz plötzlich, über Nacht zu einem Abszess, was für ihn sehr unangenehm war.

    Wir sahen spätabends, wie er "Schlitten fuhr".

    OK, da bin ich dann nicht mehr in die TK gefahren, sondern am nächsten Morgen.

    Da hatten wir dann die "Bescherung".

    Der TA, erklärtze uns damals, dass es viele Hunde gibt, die diese Problematik haben.

    Die Drüsen, liegen da wohl ungünstig, die Taschen, sind sehr tief, etc,,,

    Micky's Papa, hatte das gleiche Problem.

    Im Schnitt, lasse ich das alle 6 bis 8 Wochen kontrollieren, es sei denn, mir fällt schon früher was auf.

    L.G

  • Wir hatten damit bisher keine Probleme.

    Bei Tildi ,dachte ich wir hätten welche.

    Es war ein Tumor.

    Der wurde dann rausoperiert. Eine nicht ganz einfache Geschichte wegen des Schließmuskels der , nebenan ,lag.

    ....und sobald du die Antwort gefunden hast ,ändert das Leben die Frage.

  • Ich hab heut mal gegoogelt, was die Funktion der Analdrüsen ist.


    Auf Markierung des Territoriums bin ich ja noch selbst gekommen, das "Analgesicht" war mir allerdings komplett neu (was für ein cooles Schimpfwort :gi5: ). Nüja, und "Signalisierung von Paarungsbereitschaft durch Absondern von Pheromonen". Was die Vierbeiner so anziehend finden... und dann dem Zweibeiner ein enthusiastisches Bussi geben... :girlie57:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!