Steuermarke - Tassomarke: Wie und wo befestigen?

  • Lottchen hat die Tasso Marke und eine Marke mit Tel.Nummer im Geschirr , da ist so ein Täschchen integriert.

    bist Du Dir sicher dass im Ernstfall der Finder die Marken auch gleich findet ... ?


    wie oben schon geschrieben, als Chanti mal richtig weg war, lief sie - als sie irgendwann k.o. war - in einen nicht eingezäunten Garten und machte Pause auf der Terasse.

    Die Leute die dort wohnten hatten Angst vor Hunden, aber da die Nummer ohne Hundeberührung zu lesen war, konnten sie mich anrufen!

    (als ich ihnen versichert hatte dass das Fransentierchen ganz lieb ist und bestimmt nicht beißt, trauten sie sich auch ein Seil durch den Ring im Halsband zu fädeln und mein verrücktes Jagdhuhn zu sichern bis ich da war ... )

  • Da passt die Nummer nicht drauf ! Lottchen ist zu kurz - das Geschirr noch kürzer . In Mini -Mini Stick müsste man dann eine Lupe drübermontieren. :grinning_face_with_big_eyes:

    Vielleicht ein Fähnchen am Schwanz , ich rede morgen mal mit ihr .

    aktuell prallen meine Vorschläge alle von ihr ab.

    ....und sobald du die Antwort gefunden hast ,ändert das Leben die Frage.

  • Die Hexe hat damals auf das klappern reagiert.

    Besondern als sie noch jung war und super viel Interesse an anderen Hunden hatte.

    Das war phasenweise, äh... etwas anstrengend.

    Weil sie eben auch reagiert hat, wenn 2 Straßen weiter einen seinen Schlüssel fallen lies (auch die Hexe kam nicht erzogen auf die Welt und ist mir in Teenie-Zeiten mal durchgegangen :beaming_face_with_smiling_eyes: )


    Caillou merkt das entweder nicht oder es ihm egal.

    Ich tippe auf "bemerkt er nicht" weil er sicher direkt in die andere Richtung laufen würde, um einen eventuell entgegenkommenden Hund aus dem Weg zu gehen, würde er wissen das klappern Hund bedeuten kann :grinning_face_with_sweat:


    Mir persönlich ist es auch egal, wenn andere Hunde klappern. Nur meiner solls nicht.

    Und diese Steuermarken sind auch so riesengroß. Es gab die schon mal kleiner, keine Ahnung warum das jetzt so Monstermarken sind.


    Kontrollen hatten wir die letzten 8 Jahre gar keine (ich beschreie es grad und renne sicher in eine rein jetzt....) aber das macht mir auch eh keine Sorgen. Da bin ich ganz gechillt.

    Wir verstoßen neben der marke, die nicht am Hund befestigt ist, eh gegen (fast) alles was geht. Die Quittung dafür ist halt dann eine Strafe. Wird bezahlt, "erzieht" mich aber nicht. Is mir eigentlich egal, das sind eingeplante Konsequenzen.

    LG,
    Nicky & Caillou

    “They say time heals all wounds, but that presumes the source of the grief is finite”

    Magnus Bane

  • Bei mir sind die Marken am Schlüsselbund, der allerdings , wenn ich mit Auto los bin in der Regel im Auto liegt :grinning_face_with_smiling_eyes: .

    Aber Luke ist gechippt und bei Tasso gemeldet.

    Und funktioniert auch. Luke hatte sich unter Carlos Aufsicht schon mal in den Nachbargarten verpieselt um dort mit der netten Hündin zu spielen und ich bekam die Nachricht, wo ich meinen Hund abholen kann und wußte noch nicht mal, daß er weg war :face_with_rolling_eyes:

    Aber wenn das Ordnungsamt mal eine Steuermarke kontrolliert, stehe ich erstmal doof da. Aber das ist mir in 15 Jahren noch nicht einmal passiert.

  • Hätte Wanti, als sie damals aus dem Garten der Freundin spaziert ist und von der Nachbarin aufgesammelt wurde, ihre Marke mit Telefonnummer nicht getragen, waren das für mich katastrophale Stunden geworden (und für Wanti auch schlimm). So gab es einen Anruf, eine verwirrte Schreckminute, einmal durchs Haus zum Vordereingang und der Hund war wieder da.

    "Man kann in Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln."

    (Astrid Lindgren)

  • Kissy ist mir ja mal im Dunklen im Englischen Garten verloren gegangen. Sie war zu dem Weihnachtsmarktstand zurück gelaufen, bei dem wir uns aufgehalten hatten, weil sie mich offensichtlich kurz mal nicht gesehen hatte.

    Winter, Dunkel, alter Hund, Eiseskälte.

    Sie wurde dort von einer Familie mit eigenem Wheaten gesehen, Nummer vom Mann am Halsband angerufen, der ruft mich an, ich rase 800m zum Markt zurück und habe so meinen Hund wieder.


    Effie ist mal als Junghund mit einem anderen Hund unbemerkt mitgelaufen. Der Mann gab sie dann nach Kilometern an einem Kiosk ab. Die riefen die Nummer an (damals noch Festnetz, Handy war noch nicht), mein Mann raste mit dem Auto hin und fand sie am Zaun angebunden. Aber sie war wieder da.

  • Ich habe mir nun dieses schicken lassen:


    Hinten drauf steht noch unser Name + Handynummern.



    Steuermarke und Tassomarke habe ich noch zusätzlich zusammengeklebt.


    Mal sehen, wie lange das Teil NICHT verloren geht. :winking_face:

    Gut abgerichtet kann der Mensch der beste Freund eines Hundes sein.

    Edited once, last by karlotte ().

  • Taavi hat von seiner Rückholfunktion auch mal Gebrauch gemacht :beaming_face_with_smiling_eyes:

    Der hat draußen immer ein Markenhalsband an was ich selbst gemacht hab. So muss ich nicht zu seinen 100 Geschirren und Halsbändern auch jeweils eine Marke haben. Wir haben übrigens Acrylmarken. Die klappern nicht so und sehen echt hübsch aus. Bei den Biothanemarken war super schnell die Farbe aus der Schrift, sodass man die kaum mehr lesen konnte. Und Leder sieht leider nur kurz hübsch aus wenn sie ständig getragen werden.

    -Glück ist nur echt, wenn man es teilt-

    Alexander Supertramp

  • Aber wenn das Ordnungsamt mal eine Steuermarke kontrolliert, stehe ich erstmal doof da. Aber das ist mir in 15 Jahren noch nicht einmal passiert.

    Die Hundesherrifs haben auch ein Lesegerät dabei, können also jederzeit überprüfen ob der Hund angemeldet ist. Ich habe meine Marke auch am Schlüsselbund, vor der Chippflicht war das nicht erlaubt und hätte zu Bußgeldern führen können. Ob es jetzt erlaubt ist weiß ich nicht genau, aber als ich einmal kontroliert wurde, hat der Kontroletti nichts gesagt. Allerdings hat er mich nur kontroliert, weil keine Marke sichtbar war.

    Zuerst hatte ich einen Hund, als mir das nicht mehr genügte, hab ich mir einen Riesenschnauzer geholt.

  • Wie sieht es aus mit Chips, auch für kleine Tiere?


    Hier müssen alle Hunde gechippt und in der zentrslen Datenbank angemeldet sein, Polizei, TÄ, und viele andere haben ein Lesegerät.

    Die Sache mit der Hundesteuer kann ja nachher geklärt werden.


    Eine Katze, ein wirklicher Freigeist, meiner Cousine wurde nach einem halben Jahr Abwesenheit tot von der Gemeindearbeitern gefunden.

    Ja, das ist traurig, aber da sie war dennoch froh, zu wissen, was passiert ist.


    Also Chippen!

    Ist nicht sehr teuer, aber identifiziert den Hund, die Katze eindeutig


  • Ist hier für Hunde auch Pflicht.

    Nur der Chip muss ja erst ausgelesen werden, deshalb haben meine Hunde (im Urlaub) immer Name+ Nummer am Halsband.


    Die Steuermarke muss laut Satzung am Hund getragen werden, machen wir aber nicht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!