Tierkliniken ohne Notdienst?

  • Und nun auch Recklinghausen ☹️

    Tierklinik Recklinghausen | Notdienst an Wochentagen | AniCura Recklinghausen Tierärztliche Klinik für Kleintiere
    Recklinghausen Tierklinik | ✓ Erfahren & Kompetent ✓ Breites Leistungsspektrum ✓ ► Kontaktieren Sie uns!
    www.anicura.de


    Inzwischen sind alle Tierkliniken mit 24 Stunden Notfallbetreuung weggebrochen. Nur Duisburg hat eine Notfall Sprechstunde, fragt sich nur, wie lange noch...


    Mir wird Angst und Bange, sollte hier mal am Wochenende oder Feiertags ein Unfall mit den Hunden passieren ☹️

  • Hier hat man auch nur noch die Hoffnung, das entweder Heskem, Hofheim oder Gießen Dienst hat. Die sich das übrigens fürstlich entlohnen lassen.


    so weit

    Maico

    Herrscht im Dezember recht strenge Kält' , sie volle achtzehn Wochen anhält.

  • An Wochenenden und Feiertagen geht es hier noch, weil die TA-Praxen im Umkreis (von ?? km; 45 min Fahrzeit sind da selbst von einem zentralen Standort aus schon mal fällig) organisiert haben. Und das auch von Freitag Abend bis Montag Morgen.

    Je nachdem, welche Praxis Dienst hat, ist man natürlich den dortigen Möglichkeiten unterworfen.


    In den restlichen Nächten ist man allerdings auf den guten Willen des Stamm-TA angewiesen.

  • Unsere Tierarzt Praxen haben für echte Notfälle weder genügend Personal, noch die technische Ausrüstung, geschweige denn erfahrenes Fachpersonal, um schwierige OPs durchzuführen.

    Allein für eine Magendrehung braucht es mindestens 2 Leute um zu operieren.

    Von einem Verkehrsunfall ganz zu schweigen...

  • Mein TA hat zwar Notdienste, aber er kann eben nicht alles. Da ist schon ein Unterschied zu meinem vorherigen TA, denn Dr. Schmidt bestand aus Fr. Dr. Schmidt und Hr. Dr. Schmidt. Die beiden konnten auch schon von ihrem Knowhow ggf. OPs durchführen, während mein jetziger TA eben ein guter, aber eben einzelner TA ist. Und - das weiß er auch - er hat nicht das Erfahrungspotential der alten Docs. Das war einfach unbezahlbar.


    Daher ist eine TK immer eine Option, die man eben im Hinterkopf haben muss.


    so weit

    Maico

    Herrscht im Dezember recht strenge Kält' , sie volle achtzehn Wochen anhält.

  • Bei uns bieten scheinbar noch alle Kliniken einen Notdienst an, wohl auch, weil es eben wirklich lohnt (sehr teuer, sehr viele Patient*innen). Nur beim Jahreswechsel hatte nur eine offen...die teuerste.

  • Unser Tierarzt hat - Gott sei Dank - noch immer seinen „24/7-Notdienst“ für seine Patienten. Das heißt, man kann ihn jederzeit über Handy anrufen und er operiert auch im Notfall. Ansonsten hätten wir noch die tiermedizinische Hochschule in Hannover - gut 45 Minuten Fahrtzeit, aber besser als nix.

    Ich brauche diese Impfung dringend! Mein Hund und ich hatten aus Versehen Zungenkontakt.     

    (Milhouse van Houten)

  • Als Ruby mitten in der Nacht zusammen gebrochen ist, hat uns eine Praxis geholfen, bei der wir schon mal an einem Samstag zum Notdienst waren. Als sie nicht mehr machen konnte und wir in die Klinik mussten, waren wir hilflos. Nach Ahlen (die bieten auch keinen nächtlichen Notdienst mehr an) hätten wir nur kommen können, weil Ruby vor ein paar Jahren war und letztendlich hat Duisburg uns nur angenommen, weil die Ärztin angerufen hatte. Mitten in der Nacht hätten wir wahrscheinlich schlechte Karten gehabt. Beide Kliniken liegen etwas über eine Stunde Fahrt von uns entfernt.

    Bei einer magendrehung steht man hilflos da. Einer Nachbarin ist Anfang des Jahres ihr Hund an einer Magendrehung gestorben, weil sie es in die Klinik nicht rechtzeitig geschafft hat. Ein absoluter Albtraum.

  • Unsere nächste Klinik mit rund um die Uhr Notdienst ist eine gute Stunde Fahrt entfernt, bei optimalen Bedingungen.

    Vor nicht allzu langer Zeit sah das deutlich besser aus.

  • Hier hat man auch nur noch die Hoffnung, das entweder Heskem, Hofheim oder Gießen Dienst hat. Die sich das übrigens fürstlich entlohnen lassen.


    so weit

    Maico

    Kalbach hat noch Notdienst.


    Was aber auch noch nicht in Erfahrung gebracht habe , in Gießen war/ist es wohl ( evtl. wegen Corona ?) - daß wenn Du Deinen Hund am Wochenende gebracht hast der auf jeden Fall stationär musste. Die genaueren Untersuchungen sind dann in Abwesenheit des Tierbesitzers gemacht worden. So hat es eine Arbeitskollegin berichtet.

    ....und sobald du die Antwort gefunden hast ,ändert das Leben die Frage.

  • Meine Tierarztpraxis, in die ich seit 25 Jahren gehe, hat einen 24 Stunden Notdienst. Eine der drei Tierärztinnen ist immer erreichbar. Ausserdem Sprechstunde am Sa und So -, jeweils 2 Stunden. Immer brechend voll und teurer. Musste ich schon mehrfach nutzen.

    Sie machen aber such deutlich, wenn es etwas ist, was sie alleine nicht leisten können, dann muss man in eine Klinik.


    Es gab aber letztens ein Rundschreiben, wo darauf hingewiesen wurde, dass man sich klar darüber sein sollte, dass der Notdienst wirklich nur für Notfälle da ist und nicht für anderes.

    Es ufert wohl aus, seitdem in Pandemiezeiten viele Leute einen Hund haben, die vorher keinen hatten. Und keine Ahnung haben.

    Das verbraucht Zeit, die für echte Notfälle gebraucht wird.

  • Das haben wir hier noch...

    Tiernotdienst Mittelhessen

    Zur besseren Versorgung unserer Haustiere, haben sich folgende Kleintierpraxen zusammengeschlossen und einen Notdienst organisiert.



    Der Notdienst richtet sich an Patientinnen und Patienten der teilnehmenden Tierarztpraxen in den Zeiten von freitagabends 18 Uhr bis montagmorgens 8 Uhr.

    In tiermedizinischen Notfällen wenden Sie sich bitte immer vorher telefonisch an die am jeweiligen Wochenende diensthabenden Tierarztpraxen.

    Bitte beachten Sie außerdem, dass wir gesetzlich verpflichtet sind im Notdienst eine Notdienstgebühr von 50,00€ netto (59,50€ inkl. MwSt.) sowie mindestens den doppelten Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) zu berechnen.

    Die Rechnung ist im Anschluss an eine Behandlung in der jeweiligen Praxis bar oder ggf. mit EC-Karte zu begleichen.

    ....und sobald du die Antwort gefunden hast ,ändert das Leben die Frage.

  • Es gab aber letztens ein Rundschreiben, wo darauf hingewiesen wurde, dass man sich klar darüber sein sollte, dass der Notdienst wirklich nur für Notfälle da ist und nicht für anderes.

    Es ufert wohl aus, seitdem in Pandemiezeiten viele Leute einen Hund haben, die vorher keinen hatten. Und keine Ahnung haben.

    Das verbraucht Zeit, die für echte Notfälle gebraucht wird.

    Ich denke dagegen hilft die von Carlotta erwähnte neue Berechnung im Notdienst ganz gut.

    Finde ich auch völlig in Ordnung. Ich bin einfach nur froh wenn uns geholfen wird im Notfall.


    Tatsächlich bin ich in der glücklichen Lage privat mit unserer TÄ gut bekannt zu sein und habe deshalb ihre Handynummer.

    Das musste ich auch schon häufig in Anspruch nehmen und bin unfassbar dankbar darüber.


    Die Tierkliniken hier kann man vergessen, da möchte ich nie wieder hin müssen.

    Es gibt aufgeteilten Notdienst am Wochenende unter den ganzen Praxen, das ist meist die bessere Variante wenn meine TÄ mal nicht erreichbar ist.

  • Ich bin immer nach Bockenheim in die Tierklinik gefahren, aber scheinbar gibt es da auch keinen Notdienst mehr.


    Meine Haustierärztin ist mit Kalbach gut vernetzt. Aber dort war ich noch nie.


    Gibt es die Klinik in Alzey noch?

    Dort waren wir such mal im Notdienst (ist aber schon sehr lange her).

    "Man kann in Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln."

    (Astrid Lindgren)

  • In Neu Isenburg hat wohl eine neue Klinik aufgemacht, die auch teilweise Wochen Dienst und an einigen Tagen 24 Stunden Notdienst anbietet.

    Habe ich gerade gelesen.


    Und in Egelsbach ähnlich.


    Beide Kliniken habe ich gerade nur im Internet entdeckt. Ich kenne die also nicht.

    Bockenheim hat laut Internet weiterhin 24 Stunden Notdienst.

    Als ich da das letzte Mal wegen Lupus am Wochenende angerufen hatte, ist da niemand ans Telefon gegangen (auch nach mehreren anrufen mit Abstand).

    "Man kann in Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln."

    (Astrid Lindgren)

  • Am Niederrhein rund um Kleve ist das ähnlich: Einige altgediente Tierärzte sind in Rente gegangen, die verbleibenden sind schon im Tagesgeschäft überarbeitet. Die Tierklinik im Ort hat, nachdem die geltenden Arbeitszeitgesetze nun mal durchgesetzt werden, auch den Notdienst gestrichen. Im gesamten Umfeld gibt es nun mit Mühe eine zeitlich begrenzte Notfallsprechstunde sonntags, ansonsten muss man Richtung Ruhrgebiet fahren (könnte sogar Duisburg sein).

    Mein Bruder als Tierarzt praktiziert in Kleve und kann da entsprechend aus dem Nähkästchen plaudern.

  • Am Niederrhein rund um Kleve ist das ähnlich: Einige altgediente Tierärzte sind in Rente gegangen, die verbleibenden sind schon im Tagesgeschäft überarbeitet. Die Tierklinik im Ort hat, nachdem die geltenden Arbeitszeitgesetze nun mal durchgesetzt werden, auch den Notdienst gestrichen. Im gesamten Umfeld gibt es nun mit Mühe eine zeitlich begrenzte Notfallsprechstunde sonntags, ansonsten muss man Richtung Ruhrgebiet fahren (könnte sogar Duisburg sein).

    Mein Bruder als Tierarzt praktiziert in Kleve und kann da entsprechend aus dem Nähkästchen plaudern.

    Ich komme ja auch aus dem Kreis Kleve.


    Zu meinem alten Tierarzt kann ich nicht mehr gehen weil er weg ist. Zu dem Tierarzt, der Amys Bein zusammengeflickt hat kann man auch nicht mehr gehen weil er in Rente gegangen ist. Die Tierklinik hier hat schon längerer Zeit keine 24 Stunden Notfallsprechstunde mehr. Allerdings sind die mittlerweile (seit dem 1.9 ) für lebensbedrohliche Notfälle durch die Woche wieder bis 23 Uhr erreichbar (am Wochenende gibt es nur sowohl Samstag als auch Sonntag eine Notfallsprechstunde von je einer Stunde)
    Für Notfälle außerhalb der Zeit muss man nach Duisburg fahren. Das ist eine Stunde Fahrt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!