Der senile alte Sack - Minyok wird alt

  • Daumen sind gedrückt für Minyok und das der Sommer nicht so warm wird

    • Das Leben ist zu kurz, um sich ständig zu fragen, was andere über einen denken. (unbekannt)
  • Achje.. ja, das warme Wetter ist immer so ein Mist für alte Hunde.


    Wir haben das wirklich dann alles immer sehr kurz gehalten, die "längeren" Runden am frühen Morgen und über Tags nur zum Lösen raus.

    Den Rest der Zeit haben die OIdies dann im klimatisierten Haus verbracht. Wenn das Wetter erträglich war, dann waren wir im Garten im Schatten ein paar Kekse suchen.


    Librela verkürzen? Herz nochmal checken? Kann ja sein dass er etwas vollläuft durch die Wärme, da würde eine Entwässerung ja helfen.

    Das musste ich beim Dackelchen im Sommer immer machen und hat ihr gut geholfen.


    Alles Gute euch und auch den anderen Oldies hier. Für mich ist es jetzt der 3. Sommer ohne ältere Hunde aber diese Problematik

    ist für mich trotzdem immer noch sehr präsent..

  • große Runden braucht der alte Herr doch nicht.


    Ich sehe das anders. Erstmal ist "groß" relativ, und meine Senioren hatten alle genau mit diesem "Schongang" plötzlich alle möglichen Probleme. Rumsi z.B. lief für sein Leben gern, als er es nach dem Kreuzbandriß nicht mehr konnte, schlugen alle möglichen Probleme in kurzer Zeit ein: Herz, Bandscheiben... und mental tat ihm der Bewegungsrückgang auch nicht gut.


    Medizinisch ist Minyok schon gut versorgt und alle möglichen Dinge - soweit realistisch - sind auch entsprechend im Blick. Librella hatte er letztmals vor 11 Tagen, er bekommt alle 3 Tage Metacam, er bekommt Karsivan... alles soweit ok und gut. Er hat Physio, er muss nur 8 Stufen Treppe steigen, er springt nicht von a nach b usw.


    Er ist nun ungefähr 13 (auch wenn er im August feiert, das genaue Datum kennt ja niemand) und die Ursache ist einfach, daß er im Alter mit dem Hitzestress nicht mehr gut klar kommt. Und das deutete sich schon letztes Jahr an, dieses Jahr noch mehr.


    so weit

    Maico

    + Minyok: "Ich kenn mich mit gesunden Lebensweisen aus! b032.gif"

    Konfuzius sagt: "Wenn alle Stricke reißen, bist du zu schwer."

  • Du wirst am besten wissen, was du ihm noch zutrauen / zumuten magst.


    Es ist dennoch sicher schwer, ihn einerseits nicht zu sehr zu schonen und damit noch unbeweglicher zu machen bzw. ihn andererseits zu überfordern.


    Vielleicht kann ja auch die Physiotherapeutin Tipps geben, wie man ihn - eventuell auch ohne längere Spaziergänge - mobil hält.


    Bei Schmerzen ist ja auch noch etwas Luft nach oben bei der Metacamgabe.

    Gut abgerichtet kann der Mensch der beste Freund eines Hundes sein.

  • Lange Spaziergänge werden von der Länge her vermutlich automatisch kürzer, wenn Minyok langsamer unterwegs ist als früher. Aber ich denke auch, dass körperliche Bewegung/Fitness schon sehr wichtig ist gegen den Alterungsprozess.


    Ich würde auch die Aktivitäten möglichst in die späteren Stunden (oder sehr frühen) verlegen, wenn die Sonne untergegangen und es kühler ist. Aber das wirst du ja ohnehin tun, vermute ich mal ganz stark. Wir machen das ja sogar bei Lynnko schon seit sie 3 Jahre als ist, weil wir merken, dass die Hitze ihr zusetzt. Natürlich nicht so, wie sie einem älteren Hund zusetzt, aber ist (und war) schon ein riesiger Unterschied, ob man im Sommer nachmittags um 17 Uhr oder Abends um 23 Uhr zur großen Runde startet.

    Ich mach’ mir Sorgen über den Biernachschub. Nach diesem Kasten und den anderen ist nur noch ein Kasten übrig.

    (Homer Simpson)


  • Ich würde ihn vom TA nochmal komplett checken, auch wenn du Erfahrung mit diesem "Abbau " hast.

    Aus leidvoller Erfahrung....


    Und jetzt ärger dich nicht, evtl. scheren?

    Ich weiß macht man nicht...trotzdem?

  • Da kann man gar nicht viel sagen außer gute Besserung für Minyok und das er wieder fit wird, was den Durchfall angeht. :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover:

  • Du hast doch Erfahrung mit alternden Hunden mikesch0815 und kannst vermutlich Vergleiche anstellen und damit einschätzen, was du dem alten Herrn zumuten kannst.

    Soweit ich das beurteilen kann, ist für Minyok medizinisch gut gesorgt.

    Klar sollte der zusätzlich Kräfte erfordernde Durchfall gestoppt werden, doch letztlich ist es normal und absehbar, dass alte Hunde immer anfälliger und schwächer werden.

  • Und jetzt ärger dich nicht, evtl. scheren?

    Ich weiß macht man nicht...trotzdem?

    Was bei einem funktionalen doppelschichtigen Fell ständig vergessen wird :

    Es schützt nicht nur vor Kälte, sondern auch vor Hitze.

    Fell stutzen im Sommer? Unterwolle schützt vor Überhitzung! - DogForum.de das große rasseunabhängige Hundeforum
    Manche Menschen meinen es gut und möchten ihren Hund im Sommer vor übermäßiger Wärme schützen, indem sie das Fell kürzen. Das macht allerdings nicht nur wenig…
    www.dogforum.de


    Ich bezweifle, daß es für Minyok besser wäre, wenn die Sonne direkt auf die Haut einstrahlt, von den Nebenwirkungen mal abgesehen.

  • Wenn ich denn Hund nichtmehr den tagestemperaturen aussetze kann es schon Sinn machen.


    Ich habe glaube ich denn einzigen Riesenschnauzer mit Naturcut 😁, ich bin sicher nicht generell fürs scheren.

  • Minyoks Schwierigkeiten mit warmen Temperaturen sind nicht primär seinem wunderbaren samtweichen und ausgesprochen vorzeigbaren Egopolierplüschkugelfells zuzuordnen. Und es gibt einen Punkt, wo sein ihn so auszeichnender Pazifismus endet.


    Minyok: "Mit einer stetigen Polarluftströmung ist für mein Wohlbefinden mehr getan als mit irgendwelchen Verbrechen an meinem Fell! a0555.gif"


    so weit

    Maico

    Konfuzius sagt: "Wenn alle Stricke reißen, bist du zu schwer."

  • Das erinnert mich so sehr an Lucas.


    Ich drücke die Daumen, dass es Minyok bald besser geht! :four_leaf_clover:

    Liebe Grüße aus dem Moseldelta wünscht Tanja mit den Rippchen

    Paul, Galgo, geb. 2018

    Willy, Galgo, geb. 2020

    Unvergessen und uns bereits vorausgegangen: Laky, Rapido, Ayuna, Pepper & Lucas - see you in heaven!

  • Ich habe Wannabe immer den Bauch geschoren. Da konnte sie sich auf dem Boden besser abkühlen.


    Wenn Minyok da aber zum raubtier wird, würde ich das auch nicht machen.

    Lupus würde da richtig hysterisch, deshalb war auch sein Fell am Bauch unberührt.

    Erinnerungen sind kleine Sterne,

    die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

                                            (Antoine de Saint-Exupéry)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!