C BARQ Test

  • Huhu,


    habt ihr auch schon den C-BARQ Test für eure Hunde gemacht? Zumindeest in meiner Insta Bubble geht das gerade rum und ich habs natürlich direkt machen müssen :beaming_face_with_smiling_eyes:

    Das ist eine Studie bei dem jeder Hundemensch mitmachen darf. Man muss halt ein Profil anlegen und die Daten gehen in eine große Stude ein.

    Eigentlich kommt nichts überraschendes raus wenn man seinen Hund eh kennt, aber das heißt ja auch dass der Test genau so funktioniert wie er soll.

    Man beantwortet diverse Fragen zum Verhalten seines Hundes zu Angst, Aggression und sonstiges Verhalten. Gibts leider nur auf Ebglisch, Spanisch und Französisch, aber es gibt ja genug Übersetzungshilfen im Netz.

    Vielleicht macht ja hier noch jemand mit.


    C-BARQ: Canine Behavioral Assessment & Research Questionnaire


    Also wie gesagt, bei uns kam da nichts überraschendes raus. Nur dass nochmal in einem Satz dargestellt wurde dass Nuka offensichtlich ein großes Bell-Problem hat fand ich sehr witzig :rolling_on_the_floor_laughing: :rolling_on_the_floor_laughing: :rolling_on_the_floor_laughing: (Die Vierecke sind der Durchschnitt derer Hunde die mitgemacht haben)



    -Glück ist nur echt, wenn man es teilt-

    Alexander Supertramp

  • Ich kannte das nicht, habe es jetzt erst ein Mal für Aida gemacht. Das hier kam dabei raus.


    Wenn ich bedenke, dass ich für Quinta viiiiieles ganz anders bewerten muss 🙈🫣





    Ausgeprägte Probleme haben wir nicht wirklich. Ich glaube aber, dass vieles auch Interpretationsspielraum lässt.

    Für mich ist das Bellen am Gartenzaun mäßig aggressiv. Wenn man die Leute fragt, wurden sie vermutlich gänzlich anders antworten, weil die nicht wissen, wie "ernst" bei den Hunden aussieht 😅🫣


  • Für mich ist das Bellen am Gartenzaun mäßig aggressiv. Wenn man die Leute fragt, wurden sie vermutlich gänzlich anders antworten, weil die nicht wissen, wie "ernst" bei den Hunden aussieht 😅🫣

    Ja absolut, manches fand ich schwierig zu beantworten weil es dann doch mehr ist als die Antwortmöglichkeiten hergegeben haben. Nuka ist z.B. angstaggresiv bei Menschen die sehr übergriffig sind, aber ansonsten läuft er freudig zu jedem hin und lässt sich durchflauschen. Oder Taavi bei dem ja auch immer Unsicherheit mit schwingt, aber keine Angst.


    Aber hey, das sieht ja echt super bei euch aus. Und wenn es ja auch passt umso besser.

    -Glück ist nur echt, wenn man es teilt-

    Alexander Supertramp

  • Der Ash… 😄

    Passt alles. Fand manche Fragen auch schwierig da nicht immer in jeder Situation gleich gehandelt wird. Aber grundsätzlich kommt es soweit hin.


    „Das Leben von Hunden ist zu kurz. Das ist eigentlich ihr einziger Fehler“ (Agnes Turnbull)

  • Jo, passt aber die 3 Sachen unten sind weder moderate noch serious concerns. Die sind einfach egal :grinning_face_with_sweat:


    47646147yb.jpg

    LG,
    Nicky & Caillou

    “They say time heals all wounds, but that presumes the source of the grief is finite”

    Magnus Bane

    Edited once, last by Poison ().

  • Und hier ist Quinta.

    Mounting macht sie nicht. Und mit sicherem Gartenzaun geht sie auch nicht mehr stiften. Von daher...


  • Interessant.

    :grinning_face_with_sweat: Direkt die erste Frage (noch) nicht wirklich beantwortbar.... Bisschen hat mir die Situationsabhängigkeit gefehlt, bzw. mal so mal so.....

    Manches wird sich bei uns wohl auch noch ändern - was Fremde (Menschen und Hunde) angeht zum Beispiel.



    Vielleicht war ich bisher zu blind, aber kann ich irgendwo sehen wieviele Hunde teilgenommen haben? Das fände ich noch interessant.

  • Ich denke halt dass dieses "mal so mal so" in dem Test nicht automatisch auswertbar ist. Das wäre dann wohl etwas das nur händisch ginge. Aber dafür scheint das Ergebnis ja trotzdem bei den meisten gut zu passen.

    Ich bin etwas neidisch auf eure vielen grünen Balken :rolling_on_the_floor_laughing:

    -Glück ist nur echt, wenn man es teilt-

    Alexander Supertramp

  • Was meinen die mit „Serious concern: snapping at flies“? Ich finde das überaus praktisch, dass Lynnko all unsere lästigen Stubenfliegen wegfängt und futtert!

    Ich mach’ mir Sorgen über den Biernachschub. Nach diesem Kasten und den anderen ist nur noch ein Kasten übrig.

    (Homer Simpson)



  • Minyok: "Wie hat der lappische Giftknödel denn so eine Bewertung für sein unkontrolliertes Aggressionsverhalten bekommen? a052.gif"

    Annu: "Zum Glück ist Minyok immer total ausgeglichen... e021.gif


    so weit

    Maico

    Konfuzius sagt: "Wenn alle Stricke reißen, bist du zu schwer."

  • Ich finde die Fragen teilweise recht schwierig zu beantworten.


    Hab ihn jetzt für 2 Hunde gemacht, aber das Ergebnis ist eh so klar, dass ich glaube ich für den Rest keine Lust habe.


    Was nicht passt für meine Hunde sind einmal die Abstufungen und dann die Situationen (auch hier wieder nicht genug abgestuft).

    zB bei Fianna, Aggression:

    Es gibt entweder "keine Aggression" oder als nächstes "mild aggression". "Mild" ist definiert mit grummeln, etwas bellen.

    Bis Fianna bellt oder knurrt/grummelt muss es ziemlich ernst sein, bei ihr ist "mild aggression" eher "zieht ne augenbraue hoch" oder "spannt ein Unterlid an"... da konnte ich also quasi nichts ankreuzen, denn "keine aggression" ist falsch, deren definition von "mild" ist aber zu heftig.


    Und dann die Situationen mit Fremden:

    So lange ich die Leuten reinlasse oder reingelassen habe, interessiert es die überhaupt nicht und sie bleibt einfach liegen und ignoriert die Leute. Unbefugte sollten sich aber nicht wagen, hier das Grundstück ohne meine Erlaubnis zu betreten, da passt sie extrem und gewissenhaft auf.

    Genau wie fremde Hunde. Lasse ich die rein: kein Thema. Kommen sie über den Zaun gesprungen, würd ich nicht darauf wetten, dass sie den Rückweg schaffen.


    Was kreuzt man da an?


    "Ist ihr egal" oder "beißt"? :grinning_face_with_smiling_eyes:


    Naja. Ich habs nach Gefühl gemacht für Priya und Fianna und die Ergebnisse sind schon passend für die Hunde. Gerade Fianna lässt sich einfach nicht in ne Schublade stecken :grinning_face_with_smiling_eyes:

  • Ich hab für Erna Unmengen von Fragebögen ausgefüllt, weil sie ja an so einer Langzeitstudie teilgenommen hat. Von daher fand ich das jetzt nicht wirklich schwierig. Man muss eben das wählen, was am besten passt, und ich fand schon, dass es ziemlich brauchbare Abstufungen gab.

    Aber wir haben das ja eh nur aus Quatsch mitgemacht, von daher…


    Ich verstehe den Sinn nicht so richtig, klärt mich jemand auf?

    Wenn ich den mit Feivel zb mache, ist doch klar was rauskommt.

    Aus Jux. Neue Erkenntnisse gewinnt man dadurch nicht.

    Edited once, last by Siobhan: Ein Beitrag von Siobhan mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Jo, für Priya, everybodies darling und freundlichster Hund der Welt passt es auch :grinning_face_with_smiling_eyes:


    "no aggression"

    "bisschen fear"

    "freundlich"

    "is ihr egal"


    passte nur für Fianna bisher nicht. meine normalo-hunde könnte ich damit auch kategorisieren

  • Ich verstehe den Sinn nicht so richtig, klärt mich jemand auf?

    Wenn ich den mit Feivel zb mache, ist doch klar was rauskommt.

    Es ist halt hauptsächlich eine Studie, wie man Hunde an welchen Merkmalen einsortieren kann.

    Für dich bringt es im besten Fall keine neue Erkenntniss, weil du deinen Hund kennst und weißt dass es schwierig ist dass dein Hund z.B. Menschen blöd findet.

    -Glück ist nur echt, wenn man es teilt-

    Alexander Supertramp

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!