Zeckenprophylaxe

  • Ich kram den Faden mal hoch - aus Gründen :face_with_rolling_eyes:


    Ein Spot-On mag ich nicht geben. Jetzt wurde mir heute Nexgard empfohlen. Ich hab hier kurz gesucht, gab Treffer.

    Graustufe gibst du das noch?


    Sonst Empfehlungen?


    Mit Sprays tu ich mir auch schwer. Meistens wird mir schon davon schlecht und ich krieg Kopfweh. Und wenn der Geruchssinn vom Tier doch viel besser ist :frowning_face: Aber dieses Jahr ist echt :ogre: zeckentechnisch.


    Danke für euren Input :cherry_blossom:

  • Meine Hunde (und auch Fuchur und Findus als er noch hier lebte ) bekommen weiterhin Nexgard und haben das bisher immer problemlos vertragen. Auch Fluse, mit ihren 5 kg hat das bekommen. Bei meinen Hunden hält das übrigens deutlich länger als einen Monat. Meist bekommen sie das sogar nur 1-2 mal im Jahr.
    Für Blume habe ich bisher noch gar nichts gegen Zecken benutzt, da wollte ich warten bis sie größer/schwerer ist.

  • Für Emma nutzte ich immer Advocate (spot-on). Aber sie verträgt es nicht mehr. Von Advantix ging es ihr auch sehr schlecht. Jetzt hat sie seit einigen Tagen ein Scalibor-Halsband und das scheint keine Probleme zu machen. Sie hatte nämlich auch schon Zecken und jetzt läuft sie durch die Pampa und hat keine mehr. Zudem wirkt es ja auch gegen die Sandfliegen (Leishmaniose), die mittlerweile nicht mehr nur im Süden sind.

  • Ich würde bei Lottchen auch gerne nochmal ein Spot - on probieren.

    Und wie bei KleinEmma hat sie ( weiss nur nicht mehr welches der beiden Mittel ) das nicht vertragen.

    Sie war total panisch , hat sich gescheuert wie blöde, die Haut an der Auftragestelle war knallrot.

    Aktuell hat sie wieder Simparica. Das geht.

    ....und sobald du die Antwort gefunden hast ,ändert das Leben die Frage.

  • Hier ist Bravecto im Hund und alle 2 Wochen kommt der Beaphar Zeckenschaum auf den Hund.

    Seitdem ist Ruhe (ok, vorher hatte er nur 2x je eine und einmal sind die Biester an der Box im Auto rumgekrabbelt, aber das reicht mir schon!).

    Wenn ich in bekannten Zeckengebieten unterwegs bin mach ich das Bogadent Halsband noch zusätzlich drauf. Sicherheitshalber.



  • Und Nexgard ist offenbar sogar in den Niederlanden rezeptpflichtig, bei medpets & Co. bekommt man das auch nicht oder nur mit Rezept.

    Von Nexgard gibt es zwei Varianten, das normale und das Nexgard Spectrum.


    Ich dachte es wäre nur letzteres rezeptpflichtig aber scheinbar sind es beide.

    Das ist in der Vergangenheit aber schon öfter so gewesen dass Sachen mit dem gleichen Wirkstoff teilweise frei verkäuflich waren und andere nicht.

    Vielleicht muss dass der Hersteller extra beantragen? :thinking_face:

  • Beste Erfahrungen mit Scalibor auch hier mit empfindlichen Shelties und hautempfibdlichem Carlino. Allerdings nur im Sommerurlaub im Süden. Hier zu Hause kommen wir gut mit absammeln klar.

  • Team Scalibor, tut was es soll und sogar ein halbes Jahr 👍

    Meine Damen vertragen es problemlos.

    Kann ich wegen dem kleineren Kind nicht machen und die Hunde kalbern auch so oft rum.. Wäre sonst auch meine Wahl für´s Fluff gewesen

    nachdem das mit dem Spot-On auch so gar nicht klappte.

  • Wir testen gerade Vectra 3D, nachdem Advantix, Seresto und Scalibor extremen Juckreiz verursachen.


    Zeckenstiche verursachen aber genau so extremen Juckreiz und entzündete Stellen. Wir brauchen also was repellierendes.


    Vorgestern habe ich Vectra 3D nach etwa 8 Wochen das zweite mal gegeben. Juckt auch, aber nicht sehr schlimm. Nach 8 Wochen hatte ich das Gefühl, dass die Wirkung nachlässt.


    Ohne Zeckenmittel ist hier bei uns in der Gegend leider keine Alternative.

  • nachdem das mit dem Spot-On auch so gar nicht klappte

    Was genau hat nicht geklappt? Verträglichkeit, Wirkung?


    Ich werde jetzt im Frühjahr dieses hier testen:



    Die Wirkstoffe sind Dodecansäure (Laurinsäure, z.B. im Kokosöl) und Margosa- Extrakt (Neembaum).

    Hunde haben diese Gabe, sie können deiner Welt ein anderes Gesicht geben, sie zu einem Ort machen, in den du dich kopfüber mitten hineinstürzen möchtest.

  • Ich bin nach wie vor bei Advantix.

    Luke hasst es und versteckt sich schon, wenn er sieht, was kommt :grinning_face_with_smiling_eyes: . Aber für mich das beste.

    Wir haben vielleicht 2 Tage mit vermehrten Kratzen zu tun, aber dann ist gut. Und keine Zecke.

    Von den Halsbändern halte ich nicht so viel. Musste mir letztens auch sagen lassen, bei langhaarigen Hunden nicht unbedingt geeignet .

    Hatte auch mal mit Bravecto geliebäugelt, aber die Nebenwirkungen sind auch nicht ohne, keine Lust auf Epilepsie. Und dann ist es drin, unwiderruflich. Spot on kann man zur Not auch abwaschen.

    Leider bin ich da echt ein kleiner Perfektionist. Finja hat lange Kokosöl bekommen. War nicht so toll, immer ein eingefetteter Hund und gebracht hat es nichts. Anaplasmose. Und Luise Boriolose. Eine blöde Zecke war es schuld. Eine zuviel.

    Repellierend ist wichtig bei der Wahl. Chemie ist letztendlich alles. Außer Kokosöl oder Bernsteinketten. Aber ob es das wirklich bringt in Zeckenhochburgen?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!