Newton der Problembär

  • Nachdem das ja eine längere Geschichte wird bekommt der Herr jetzt sein eigenes Thema.


    Newton hat es geschafft sich im selben Atemzug einen Bandscheibenvorfall und eine steril eitrige Gehirnhautentzündung einzufangen. Kann jemand dem Hund beibringen Lottoscheine zu kaufen?


    Gegen den Bandscheibenvorfall gibt es jetzt erst einmal Leinenknast und danach gezieltes Training. Operieren ist bei ihm lt Tierarzt keine Option.


    Gegen die Gehirnhautentzündung gibt es jetzt ein halbes Jahr Cortison.


    Hier werden wir immer Mal wieder berichten.

  • Eigentlich weiß ich gar nicht was ich schreiben soll. Gefällt mir, geht nicht, schön, dass es ein eigenes Thema gibt? Geht auch nicht.

    Aber ich werde fleissige Mitleserin und Daumendrückerin sein.

  • So sah er aus als er aus der Klinik zurück kam.



    Wenn Newton lesen konnte wurde er sich freuen daß er so liebe Fans hat!


    Chypre er ist schon wieder ganz gut aufgelegt nur der Leinenknast stinkt ihm.


    Womit könnte man den sein Futter strecken? Denn das Cortison macht super hungrig.

    Edited once, last by Bittersweet: Ein Beitrag von Bittersweet mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Karotten (roh) werden hier tonnenweise gemampft... und füllen nur den Magen.


    so weit

    Maico

    Das Universum hat Myriaden von Planeten, aber alle Vollpfosten leben auf genau einem.

  • Noch eine Stimme für Karotten...................und Gurken. Meine beiden bestehen jeden Morgen drauf. Manchmal muss es auch beides sein, also kein entweder oder.;)

  • Ich muss ganz oft an euch denken. Schön, das ihr eine Diagnose bekommen habt und es alles behandelbar ist. Da habt ihr wirklich Glück gehabt.


    Ich drücke auch noch weiter meine Daumen für den tapferen Kämpfer.


    Karotten (roh) werden hier tonnenweise gemampft... und füllen nur den Magen.

    Und machen dick. Da viel Zucker drin ist.


    Ich hab den Versuch mal gemacht weil mein Hund auch etwas zu dick war, Karotten mit ins Futter zu geben. Danach war sie noch dicker. Ich würde also anderes Gemüse nehmen. Vielleicht mag er Zucchini? Viele füttern auch Sauerkraut oder Salat. Aber damit kenne ich mich zu wenig aus. Von der Zellulose hab ich auch schon gehört.


    Alles Gute weiterhin.

    ... "lasst uns diskutieren denn in unserm schönen Land, sind zumindest theoretisch alle furchtbar tolerant" ...

  • Und machen dick.

    echt? Das kann ich bei meinen gar nicht bestätigen. Bei Ben würde man das ja auch sehen, bei Bonni ist das etwas schwieriger mit dem vielen Fell, aber jeder, der uns wieder trifft, fragt ob sie abgenommen habt. Hat sie nicht, aber ihr Körper ist "geformter".

    Gut, jetzt habe ich allerdings auch keine kranken Hunde, die sich wenig bewegen sollen.

  • Mein Gemüsegarten produziert gerade Zucchini in rauhen Mengen.... Muss ich da irgendwas beachten?


    Die Zellulose klingt interessant. Muss ich noch ein bisschen Nachlesen.

    Meiner Meinung nach musst du nichts beachten. Habe ich auch schon roh ins Futter gemischt. Wie auch Gurke. Karotte finde ich auch gut, macht zumindest weniger dick als Fleisch oder Flocken.


    Eingeweichte Flohsamenschalen wären auch eine Möglichkeit den Bauch zu füllen.

  • Mein Gemüsegarten produziert gerade Zucchini in rauhen Mengen.... Muss ich da irgendwas beachten?

    Bei selbstgezogenen Zucchini soll man probieren, ob sie bitter schmecken -und in dem Fall nicht roh verfüttern.

    Bei den gekauften kommt das wohl nicht vor und bei ordentlichem Saatgut für Kultursorten für den eigenen Garten wohl auch nicht -aber man sollte sich wohl lieber vergewissern.


    Und machen dick. Da viel Zucker drin ist.

    Karotten enthalten m.W. 4% Zucker, das ist tatsächlich nicht ganz wenig. Allerdings kommen roh und in groben Stücken verfütterte Karotten doch genau so wieder raus, wie sie heruntergeschluckt wurden. D.h. auch der darin enthaltene Zucker.

  • Karotten bekommt mein Beagle auch öfter mal ins Futter um den Magen besser zu füllen!

    Rohe, geraspelte Karotten machen meines Wissens nicht dick! Bei gekochten Möhren mag das vielleicht schon anders aussehen ...


    Wie ist das bei Newton mit dem Trinken und Pinkeln durch das Cortison ... ? Hält es sich in erträglichen Grenzen?

    Bei den Fällen die ich damals im Beagleforum mitbekommen hatte, war das Schlimmste mitunter der riesige Durst und entsprechend oft Pinkeln müssen - Tags wie Nachts ... und das über Wochen / Monate bis die Dosis langsam auf ein erträgliches Maß reduziert werden konnte.


    Gute Besserung für Newton!

    :face_blowing_a_kiss:

  • Die kommen quasi unverdaut wieder raus.

    Tatsächlich? Bei meinen Hunden nicht.

    Rohe Karotten, die sie selbst kauen - wird nicht verdaut. Die Olewo Karottenflocken z.B. schon eher, aber im Grunde kommt auch hier optisch karottisierte Kacke raus...


    Gekochte Karotten werden allerdings komplett verstoffwechselt.


    so weit

    Maico

    Das Universum hat Myriaden von Planeten, aber alle Vollpfosten leben auf genau einem.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!