Mehr Aufmerksamkeit des HH mit großem Hund, Molossen?

  • Spinnenangst ist erlernt und regional, dort wo keine gefährlichen hat ist sie grösser


    Quote

    Spinnen und kulturelle Einflüsse

    Kulturwissenschaftler weisen zudem darauf hin, dass viele Völker außerhalb der westlichen Zivilisation kaum Angst vor Spinnen haben. Bei vielen Naturvölkern und in anderen Kulturen werden Spinnen sogar als gottnahe Wesen verehrt. Im christlichen Kulturkreis gilt die Spinne dagegen als "Tier des Bösen". Lange glaubten die Menschen, dass sie mit Pest, Tod und Teufel im Bunde ist - das prägt bis heute. Zudem könnte es eine Frage der Erziehung sein, ob wir Angst vor Spinnen entwickeln oder nicht, sagen Therapeuten. Ganz genau kennt man die Ursachen einer Spinnenphobie aber noch nicht.

    Quelle: https://www.br.de/wissen/spinnenphobie-spinne-angst-100.html

    Denn die einen sind im Dunkeln - Und die andern sind im Licht.
    Und man siehet die im Lichte - Die im Dunkeln sieht man nicht.

    B.Brecht

  • Kann glaube ich behaupten, dass die Argumentation für mich überhaupt keine Rolle spielt ;)

    Richtig erlernt habe ich es in der Familie auch nicht.

    Meine Mutter reagierte eher hysterisch auf Spinnen, aber noch mehr auf Mäuse. Diese süßen Tiere!

    Mein Vater setzte Spinnen mit der Hand nach draußen. Das fand ich vorbildlich. Leider schaffe ich das nicht.

  • Ich bin zu den Listenhunden oder großen, schwarzen, bulligen Hunden immer besonders nett, weil ich denke, dass diese Hunde aufgrund von Vorurteilen öfter gemieden werden. Ich kenne persönlich keinen einzigen, der zu Menschen nicht ausgesprochen freundlich ist.

    Mit Ajan schaut es etwas anders aus. Die "bulligen" Hunde haben meistens eine völlig andere Art zu spielen, eher körperbetont. Da ist es mir schon lieber, wenn Ajan nicht in eine Gruppe wild spielender Hunde kommt.

    Wir kennen das natürlich auch von der anderen Seite. Ajan ist zwar sehr schmal, aber auch sehr groß. Bei ganz kleinen Hunden passe ich immer besonders gut auf, dass da nichts passiert.

  • Hihi,


    ich habe in all den vielen Jahren gerade einmal gesehen, dass ein Hund einen

    Spaziergänger mal einfach so getackert hat.

    Und anschließend auch noch schnell das eigene Herrchen.

    Und siehe da es war...................................trara....kein kaukasicher Groß-Beißling, nö...

    ........ein West-Highland White Terrier.


    Auf die Ausgangsfrage eingehend, denke ich schon, dass Menschen auf bestimmte Hundetypen deutlich zurückhaltender reagieren und man sich ein wenig darauf einstellen muss. Ist ja auch nichts dabei. Mit der Zeit hat man auch in diesen Situationen seine Verhaltensschemata entwickelt.


    Ich musste mich von meinem roten ACD, der wohl etwas Kampfhund-Ausstrahlung zeigte, auf Spock der sogar auf sehr Hunde-ängstliche Zeitgenossen absolut einnehmend und vertrauenerwckend wirkt, richtig umstellen. So ganz verschüttet scheint das Verständnis für Freundlichkeit und das Erkennen derselben beim Menschen denn doch nicht zu sein. Sieht man auch bei den meisten Kindern. Bezaubernd wenn sie munter im gemütlichen "Volle-Windel-Tempo" auf Spock zuwanken und ihn umarmen (müssen).

    "Jeder Mensch erfindet sich früher oder später eine Geschichte, die er für sein Leben hält."


    Max Frisch

  • Das kann ich so bestätigen, wobei die Reaktionen auch massiv von der Farbe abhängig sind, Uschi war 37winzige cm hoch (also minimal größer als ein Beagle) wirklich ein Zwerg aber eben auch dunkel gestromt = KAMPFHUND KREIIISCH. Und super Menschenfreundlich...... KInder werden hochgerissen/weggezerrt, es wird weggerennt, Straßenseite gewechselt, dem Hund ins Gesicht gestarrt und man wird regelmäßig angemacht.


    Lotti mit ihren 53cm und 10kg mehr als Uschi und dem freundlichen braun und den Kulleraugen, ist für die mit ohne Ahnung ein Boxer, ein schöner Boxer- das kommt dann oft, oh wie schön, ein Boxer ohne so eine platte Nase ist ein Klassiker, oder selbst wenn Lotti grummelt kam schon: "Ochje na ja ich mag ja auch nicht jeden". Die anderen fragen schonmal verlegen .. kann es sein daß da...... sooo einer... sie wissen schon?


    Und Haku finden immer alle ganz toll, dabei mag die es garnicht, wenn Fremde sie direkt anstarren und verbellt die dann, selbst das finden die Leute "süß" ochjee ich tu dir doch niiix, der passt aber gut auf! Genau beschütz dein Frauchen usw ...



    Menschen sind schon ein bisschen doof.


    Ausserdem glaube ich, die Leute finden mich drollig ... hmmmm

  • Apropos Cane Corso :D


    Habs mal bearbeitet, damit das niemand sehen muss, der das nicht sehen will - Grüße von Shyruka

  • Pixelkarin


    leider ist es genau dieses Klischees, was der Cane Corso Rasse und natürlich anderen Rassen ja anhaftet, dunkel, kupiert, gefährlich, Monster, eigentlich versuche ich, dass eher zu durchbrechen, denn sonst dürften wir ja nicht so viel mit Kindern zusammen sein, die würden dann .......


    sorry, mir ist bewusst, dass du es nicht eingestellt hast um dies zu bedienen, ich habe die Staffeln GOT auch geschaut, aber hier ist es für mich etwas unpassend irgendwie, evtl. weil ich diesen Thread eröffnet habe und ich möchte nicht andere Besitzer jetzt evtl. damit verärgern. Film und Realität sind dann doch zwei Themen denke ich mal, es laufen ja auch nicht so viele Menschen mit einer Kettensäge durch die Gegend wie man in manchen Filmen auch sehen kann.

  • Pixelkarin


    leider ist es genau dieses Klischees, was der Cane Corso Rasse und natürlich anderen Rassen ja anhaftet, dunkel, kupiert, gefährlich, Monster, eigentlich versuche ich, dass eher zu durchbrechen, denn sonst dürften wir ja nicht so viel mit Kindern zusammen sein, die würden dann .......


    sorry, mir ist bewusst, dass du es nicht eingestellt hast um dies zu bedienen, ich habe die Staffeln GOT auch geschaut, aber hier ist es für mich etwas unpassend irgendwie, evtl. weil ich diesen Thread eröffnet habe und ich möchte nicht andere Besitzer jetzt evtl. damit verärgern. Film und Realität sind dann doch zwei Themen denke ich mal, es laufen ja auch nicht so viele Menschen mit einer Kettensäge durch die Gegend wie man in manchen Filmen auch sehen kann.

    Oh, es war auch eher als Antwort auf die Eingangsfrage gedacht, warum grade CC die eben sehr oft als "Bestien, Höllenhunde etc" genutzt werden, solche Ängste auslösen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!