Posts by mikesch0815

    Um nicht alle TAs als Abzocker zu betrachten: Mein TA hat mehrere Angestellte (vermutlich viele auf "geringfügig beschäftigt" Niveau), die er alle entlohnen muss. Ob er die alle braucht, keine Ahnung. Zudem hat er kurzerhand das Haus für die Praxis gekauft und saniert es nebenbei. Zwo Kinder muss er auch noch unterhalten (einer studiert, die andere weiß noch nicht was sie werden will), dann gönnt er sich mit Oldtimern auch ein eher teures Hobby. Abrechnungen lässt er extern erledigen, auch das ist ein Kostenpunkt.


    Meine alten TA/Ä wuppten alles alleine und hatten nur gelegentlich mal eine Buchhalterin im Haus. Aber Assistenten? Fehlanzeige. Beide waren Tierärzte. Ich trauere der Praxis übrigens noch immer nach, denn die waren wirklich extrem kompetent. Da merkte man auch jahrzehntelange Erfahrung. Und jeder der beiden hatte seine Stärken in bestimmten Krankheitsbildern.


    so weit

    Maico


    Minyok: "Wie hat der lappische Giftknödel denn so eine Bewertung für sein unkontrolliertes Aggressionsverhalten bekommen? a052.gif"

    Annu: "Zum Glück ist Minyok immer total ausgeglichen... e021.gif


    so weit

    Maico

    Minyoks Schwierigkeiten mit warmen Temperaturen sind nicht primär seinem wunderbaren samtweichen und ausgesprochen vorzeigbaren Egopolierplüschkugelfells zuzuordnen. Und es gibt einen Punkt, wo sein ihn so auszeichnender Pazifismus endet.


    Minyok: "Mit einer stetigen Polarluftströmung ist für mein Wohlbefinden mehr getan als mit irgendwelchen Verbrechen an meinem Fell! a0555.gif"


    so weit

    Maico

    große Runden braucht der alte Herr doch nicht.


    Ich sehe das anders. Erstmal ist "groß" relativ, und meine Senioren hatten alle genau mit diesem "Schongang" plötzlich alle möglichen Probleme. Rumsi z.B. lief für sein Leben gern, als er es nach dem Kreuzbandriß nicht mehr konnte, schlugen alle möglichen Probleme in kurzer Zeit ein: Herz, Bandscheiben... und mental tat ihm der Bewegungsrückgang auch nicht gut.


    Medizinisch ist Minyok schon gut versorgt und alle möglichen Dinge - soweit realistisch - sind auch entsprechend im Blick. Librella hatte er letztmals vor 11 Tagen, er bekommt alle 3 Tage Metacam, er bekommt Karsivan... alles soweit ok und gut. Er hat Physio, er muss nur 8 Stufen Treppe steigen, er springt nicht von a nach b usw.


    Er ist nun ungefähr 13 (auch wenn er im August feiert, das genaue Datum kennt ja niemand) und die Ursache ist einfach, daß er im Alter mit dem Hitzestress nicht mehr gut klar kommt. Und das deutete sich schon letztes Jahr an, dieses Jahr noch mehr.


    so weit

    Maico

    + Minyok: "Ich kenn mich mit gesunden Lebensweisen aus! b032.gif"

    Ich bin froh, wenn Minyok diesen Sommer übersteht. Ganz ehrlich, momentan baut er rapide ab, in allen Bereichen. Beim Spaziergang will er nach wenigen Metern abbrechen, das Tempo ist nur noch schleichen. Er atmet seit einigen Wochen auffällig laut. Er schläft immer mehr, dabei fällt er auch immer mehr in einen starken Tiefschlaf. Er verliert auch langsam - derzeit noch sehr gering ausgeprägt - die Kontrolle über die Hinterläufe (schleifen und wegknicken, etwa 1 x die Woche) und bemerkt nicht, wann die Darmentleerung abgeschlossen ist. Rücken halt


    Am Freitag hatte er mal wieder seit längerem akuten Durchfall, jetzt bekommt er wie üblich gleich Intestinalfutter und ich fänd es nett, wenn er heute mal wieder mit Kotabsatz außen starten würde. Sollte er bis morgen nachmittag nix produktives draußen machen, ist der TA fällig. Jetzt hat er ein Schlückchen Milch geschlabbert, das führt leicht ab.


    Meistens wird er wieder deutlich agiler, wenn die dämlichen Temperaturen sinken, aber bis zum Herbst ist noch eine Weile hin. Und mir gefällt derzeit sein Gesamtbild nicht wirklich.


    so weit

    Maico

    Annu: "Nebenbei mal angemerkt: Ich würde ja auch gern mal richtig pennen. Aber da träum ich doch heute nacht z.B., ich wäre eine Bowlingkugel und steuere auf alle Neune zu... und wache auf und treff nur auf Cheffe, der komische Knirschgeräusche an der Wand macht. Robust ist der nicht... e0241.gif"


    so weit

    Maico

    Klein-Annu hatte meines Erachtens ein gutes Schnarch - Party Verhältnis. Aber garantiert keine 18 - 20h Schnarchzeit. Dafür war und ist die Welt zu aufregend. Bei manchen Bereichen der Hundehaltung wird für mein Geschmack immer etwas zu viel des Guten theoretisiert.


    so weit

    Maico

    Hier werden die Daumen gedrückt. Allerdings würde ich bei so einem Verdacht sofort mit meinem Leitungsprüfer (der kann Strom und Wasserleitungen in Wänden aufspüren) mal in die Nähe meines Hundes gegangen und argwöhnisch auf ein "Piep!" hörend meine Nerven beruhigen.


    TA wäre dann dennoch auf jedenfall dran.


    so weit

    Maico

    Also, ganz locker rückblickend würde ich sagen:


    Leonid (Dorfwurf, Überbleibsel), Aisha (Tierschutz Deutschland), Rumsi (Rums), Kyra (Schweiz), Faffi (Tierschutz Deutschland), Snoti (Tierschutz Deutschland), Tuulikki (Rumsinchen), Minyok (Rums), Annukka (Rumsinchen):


    Die haben sich alle überhaupt nichts aus ihrer Nationalität gemacht.


    so weit

    Maico

    Minyok: "radio_smiley.gif"

    Annu: "Alle vier Wochen die selbe Nummer... e021.gif"


    Das ist echt inzwischen eine eingeübte Routine. Zum Doc fahren, die Ampulle einstecken, zurückfahren (jeweils 3min) und Minyok um 1ml Flüssigkeit bereichern - schon ist er wieder für wirklich 4 Wochen bester Dinge. Schade, daß es das Zeug nicht zu Rumsis Zeiten gab.


    so weit

    Maico

    Ich persönlich hätte Bedenken und einen Heidenrespekt, einen Hund quasi per Bild im Internet bei einer Tierorganisation zu "bestellen".


    Da lob ich mir wirklich BrunoPet. Kurze, knappe und zutreffende Beschreibungen:


    Minyok

    Minyok-Rüde-1564 - Freundeskreis Brunopet - Tierschutz in Rumänien


    Tuuli

    Svenja-Hündin-593 - Freundeskreis Brunopet - Tierschutz in Rumänien


    Das A-Tier


    so weit

    Maico

    Rumsi war ein echter Straßenhund - auch entsprechend gezeichnet. Und ja, er war auch der größte Dickschädel aller Zeiten. Würde ich so einen Hund als Anfängerhund empfehlen? Nein. Aber für alle anderen: Da lernt man was. Von den anderen Rumsen (Tuuli, Minyok und Annu) hat nur Minyok wohl einige Zeit auf der Straße gelebt. Aber er war deutlich jünger als Rumsi und hatte weniger traumatisches erlebt.

    Tuulikki und Annukka kamen beide ja eher "gut behütet" auf die Welt und hatten von der Straße selbst nichts erlebt.


    so weit

    Maico

    Wie passend:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    so weit

    Maico