Posts by Black Jack

    Barbara (mit dem kleinen Lino am Vogelsberg) und ich haben vom 9.10. -16.10. eine Wohnung in Titisee-Neustadt gemietet.


    Vielleicht hat ja irgendjemand von euch Zeit und Lust, mal vorbei zu schauen. Das wäre doch nett. :gi26:

    Wenn dir ein sicheres...vielleicht...reicht 🤗.

    Viele Hunde können das nicht, zb aus dem TS aber auch sonst.

    Wenn ich im tiefsten Schwarzwald wohne ,muss mein Hund sich nicht irgendwo anbinden lassen.

    Ich mache es zb nicht, weil ich die Reaktionen der Menschen gefährlich finde(können können sie es trotzdem).

    Man muss gut differenzieren zwischen Dressur und "Erziehung ".

    Vielleicht hält ja diese Formalität auch jemanden davon ab, sich mal eben aus Langeweile einen Hund zuzulegen. Und es ist ja auch nicht jeder ein geborener Hundeversteher, oder kann gut lesen, oder...

    Und nicht jeder der Theorien liest ,ist ein guter HH.

    Asche auf mein Haupt, ich besitzte quasi kein Hunde/Wolf Buch (gelesen schon 😊).


    Mir sind eher Leute suspekt die sich durch Theorie qualifiziert fühlen.

    Hab ich auch so oft über Pferde gehört 😅.

    Hunde sind so individuell ,ich suche mir Freunde auch nicht nach einem Buch aus.

    Dir hilft es nicht, aber vielleicht vielen anderen.

    Die Form ist bisher (sinnfrei?) falsch, kann ja aber noch werden.

    Ich bin da bei mikesch0815, wozu soll das gut sein? Entweder man ist ein guter Hundehalter oder nicht, wenn nicht wird einen auch ein Blatt Papier nicht zu einem machen. Man sieht doch so schon, wie viele Halter wider besseren Wissens beschissen mit ihrem Hund umgehen, da wird ein Führerschein auch nichts dran ändern. Wer wirklich Interesse hat, sich vorab zu informieren, wird das von sich aus tun.

    (Und Madame kann halt nichts, die würd so einen Führerschein im Leben nicht bestehen. :D)

    Ich erlebe natürlich auch immer wieder HH die sich für einzigartig und allwissend halten, aber es gibt ja auch viele denen bewusst ist, lernen ist ein Zeichen von Intelligenz.

    Mit jedem meiner Hunde lerne ich etwas neues, endet hoffentlich nicht.


    Deshalb, die Form ist es noch nicht, aber die Idee ist richtig und gut.

    Naja,aber dass jemand sich im Vorfeld zumindest soweit informiert ...vielleicht gar nicht verkehrt.

    Zb HSH in reiner Wohngegend usw .

    Die Form ist ja noch sehr theoretisch,die muss überdacht werden.

    Ich finde es generell richtig ,aber ich glaube da gibt es noch viel Potenzial nach oben.

    Aber ist doch gut das es angegangen wird.

    Wie es dann in der Realität aussieht ist vermutlich ein anderes Thema.

    Irgendwo meinte aber auch irgendwer ,aber 10Jahren HH ist man eh raus.

    Vielleicht gibt es noch einen anderen Grund den man nicht ins Netz stellen möchte oder, oder.

    Für den Hund wird ein geeigneter Platz gesucht, die Züchterin ist mit im Boot und manchmal dreht das Leben schleifen, es ist nicht möglich alles zu planen.


    Ich drück den Leuten und dem Bollerkopp fest die Daumen.

    Vielleicht macht man sich eh schon Vorwürfe, entscheidet im Sinne des Hundes, und bekommt dann erstrecht von allen Seiten Ärger.

    Beim Hund fasert das Kreuzband nach und nach auf.

    Tomte und Derek liefen manchmal lahmfrei,obwohl es komplett durch war,ich glaube erst ein MRT kann Sicherheit bringen.



    Nochmal zum Rolli,die Konstruktionen sind ja so angepasst sein dass der Hund relativ weit vorne gestützt wird.

    So ein Mist.

    Für Arvid wäre es auch der Horror regelmäßig ins Auto zu müssen,würde ich auch nicht machen.

    Ich wollte in keinster Weise dich in Frage stellen, ich meinte es Allgemein.