Posts by Black Jack

    Meine Erfahrung beschränkt sich auf zwei, sie sind zarter als Dobermann, Schnauzer und Co.

    Aber das war es dann auch an Signifikantem Unterschied.


    Super Hunde, aber muss man wollen, der zweite landete im TS zu wachsam,zu agil 🙄.

    Si sind nicht einfach schön in praktischer Größe.


    Ansonsten wirklich tolle Hunde.


    Bilder nicht vergessen 😁.

    Im Grunde bräuchte es eine Liste von Vereinen die OK sind.


    Wir hatten nur Pflegehunden/Hunde von guten Organisationen ,es gibt sie.


    Wir sind auch schon von einer Vermittlung zu uns zurückgetreten, war im Rückblick falsch, wir haben uns verunsichern lassen von Berichten die sich später als falsch erwiesen.

    Man könnte jetzt alles mögliche untersuchen,oft kommt nichts raus, aber es ist trotzdem Epilepsie, oder es gibt einen Zufallsbefund oder,oder.


    Sampower, gut beobachten,Blut nach Zeitraum X nochmal checken, aber das machst du bestimmt eh.

    Bei mir fängt die Erziehung im Grunde fast am ersten Tag an. Ich lasse da nix schleifen, was eventuell später richtig ausgebügelt werden müsste. Heißt: Der neue Hund muss ja auch die Hausregeln kennenlernen: Darf Hund über Tisch und Stühle springen, vom Tisch essen klauen, ins Bett usw. ?

    Beim Spaziergang bin ich recht schnell dabei, den Hund von der Leine zu lassen und dann gehts los mit dem Rückruf - immer fröhlich, lustig, mehr als Spiel und mit Leckerlis. Und natürlich nur dort leinenlos, wo keine Autos fahren.

    Alles andere zeigt sich ja dann in verschiedenen Situationen und in den Lebensphasen.

    So was meine ich, das sind so die Dinge die bestimmt auch der Shibamollosser "kann ".


    https://de.wikipedia.org/wiki/Erziehung



    Vieles was der HH für Erziehung hält ist im Grunde Dressur, im Zusammenhang mit Hunden ist vermutlich eh viel mehr Dressur im Spiel.


    http://www.hundeschule-cornels…hung%20oder%20dressur.htm ,ganz gut beschrieben.

    Sorry dass ich das berichte ,ich ch kannte einen Labi Rüden der mit 5 eingeschläfert wurde,er veränderte sich, verhielt sich plötzlich völlig seltsam .

    Ursache Hirntumor ,insofern finde ich die Aussage auch seltsam.




    Aaaaber,meine Hütehampelhündin hatte so einen "Anfall" auch mal, ich packte sie sofort und zum TA.

    Schlussendlich hatte sie eine Vergiftung, sie erholte sich innerhalb von 2 Tagen.

    Es kann 1000 Gründe haben, ich würde alles checken.


    Ich drück euch fest die Daumen .

    Ich finde man müsste erstmal "nichts "definieren 😁.


    Enya war auch so ein wundervoller Hund, sie konnte keine Worte, aber es war auch gar nicht nötig.


    Ich finde wenn ein Hund die Leine kennt,nicht jeden und alles stellt,zur Ruhe kommt,nicht ängstlich auf neues reagiert kann er schon alles wesentliche, kann er schon ziemlich viel .

    Die Hunde sind in ihrer Veranlagung eben sehr unterschiedlich dem einen reicht spazieren ,dem nächsten nicht .

    Man muss gut unterscheiden zwischen Flausen und Veranlagung.

    Feivel hat Leute auch immer sehr überschwänglich begrüßt, viele fanden es auch ok"lass ihn doch ",Flausen.


    Veranlagung ist sein ausgeprägtes Wach/Schutzverhalten, gerade ein Jahr alt und keiner darf mehr ins Haus (Corona),es reichen kurze Zeitfenster um zu verfestigen.

    Jetzt rennen wir dem hinterher,uns ist es aber total wichtig fair zu bleiben, er ist nicht schwierig, er hat nur sein Rassehandbuch gut gelesen.


    In den TH sind soviele Hunde, die nicht die Chance bekamen zwischen Freund und Feind zu unterscheiden.

    Mit einem Jahr geht es los und erst dann merkt man , ist ja gar nicht so einfach und man muss nur "erziehen ".


    Interessanterweise unterschätzen die Leute viel eher ein ausgeprägtes Wachverhalten als ausgeprägtes Jagdverhalten.


    So lässt sich auch leicht erklären woher die häufigsten Rassen und Mixe im TH kommen.


    Auch einen exesives Jagdverhalten trainiert man nicht mal schnell weg,davor gibt es aber irgendwie mehr Angst.


    Wir hatten es erst wieder im Umfeld, Rottihündin " süß wird alles super, wir bekommen es hin,wir haben schliesslich Hundeerfahrung...."

    Tja und jetzt mit zwei sucht sie ein neues Zuhause.

    Ich staunte manchmal über die Naivität von Hundehaltern, die sagten, sie können ihren Hund ruhig ableinen, meiner macht nichts, während Kitty schon zum Gefecht geblasen hatte.

    Einfach Riesenschnauzer Rüden, schon ist es kein Problem 😍.

    Kitty hat sogar die durchgeknallte Maus ausgehalten 😁.